„Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde.“ Henry Ford

___________________________

Klasse B 

Für die Fahrstunden der Klasse B steht aktuell ein 

VW Golf 2.0 TDI  ( 102 kW / 140 PS )

mit Einparkhilfe vorne und hinten, Parkpilot, Tempomat

und natürlich Klimaanlage bereit.

 

( Netterweise wurden vom Hersteller bei diesem Modell auf der Beifahrerseite auch Pedale eingebaut, es ist also kein Problem, wenn der Fahrschüler seine mal gerade nicht findet ! )


________________________

Die Fahrstunden :

Die Ausbildung fängt mit der Bedienung des Fahrzeuges an, geht in den Übungsstunden nach einfacheren Fahrübungen zu den Fahrten im Stadtverkehr mit Hilfe und Anleitung des Fahrlehrers über.

Das Ziel ist dann das selbstständige, sichere und defensive Fahren Innerorts und Außerorts unter Beachtung aller Verkehrsregeln.

Es sind 12 Sonderfahrten ( 5 Überland-, 4 Autobahn-, und 3 Dunkelfahrten )

gegen Ende der Ausbildung vorgeschrieben.

Die Anzahl der normalen Übungsstunden hängt von den persönlichen Fähigkeiten

des Fahrschülers ab.

____________________

 Die genauen Termine für die Fahrstunden stimmen wir natürlich individuell mit

Dir ab. Dabei achten wir gerne auch darauf, dass die Schüler der umliegenden Schulen

 -wenn gewünscht - die Gelegenheit haben, ihre Freistunden für Fahrstunden zu nutzen.

_____________________